Sessionsveranstaltung - 19.03.2020

Donnerstag, 19. März 2020, 12:30 bis 15:00 Uhr

Hotel Bellevue Palace Bern

In der Frühjahrsession berät der Nationalrat das CO2-Gesetz, das bedeutende Massnahmen zum Klimaschutz umfasst. Der öffentliche Verkehr gilt heute als sehr klimafreundlich – er stösst gerade einmal 4% der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs aus. Und dennoch: Es braucht Bestrebungen, damit der öffentliche Verkehr noch klimafreundlicher wird.

 

Welche das sind, zeigen LITRA und der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) an ihrer gemeinsam organisierten Sessionsveranstaltung mit dem Titel:

 

«Klimaschutz: Der öV ist Teil der Lösung»

Wir freuen uns, den Klimaschutz im Verkehrsbereich aus Sicht des Bundes, der öV-Branche und der städtischen öV-Unternehmen beleuchten zu können.

 

Freuen Sie sich auf folgende Referenten:

  • Matthias Ramsauer, Generalsekretär Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)
  • Daniel Borer, Vizepräsident Verwaltungskommission Verkehrsbetriebe Schaffhausen (vbsh)
  • Thierry Wagenknecht, directeur technique des transport publics genevois (tpg)
  • Ueli Stückelberger, Direktor Verband öffentlicher Verkehr (VöV)

 

 

Programm 

 

12.30 – 13.00 Uhr

Aperitif – anschliessend Mittagessen

 

13.00 – 13.10 Uhr

Begrüssung durch Martin Candinas

13.10 – 13.20 Uhr

Referat Matthias Ramsauer

13.20 – 13.30 Uhr

Referat Ueli Stückelberger

13.45 – 13.55 Uhr

Referat Thierry Wagenknecht

13.55 – 14.05 Uhr

Referat Daniel Borer

14.05 – 14.15 Uhr

«Herzlichen Dank, Andreas Meyer»

14.15 – 14.20 Uhr

Schlusswort

 

14.20 – 15.00 Uhr

Kaffee und Networking

 

 

Rückmeldung/Anmeldung

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für diese Veranstaltung interessieren. Dies ist eine geschlossene Veranstaltung für Mitglieder und Gäste der LITRA.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@litra.ch.

Buchungsnummer
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

*Pflichtangaben

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.